02203 / 942 105 3 info@tierzeit-koeln.de

Header_Uebermich

Über mich

Bei der Beschäftigung mit meinen Tieren in Rolf’s Streichelzoo, beim Training und bei der Versorgung der Tiere erlebe ich täglich wertvolle Zeit. Mit dem Angebot „Tierzeit“ möchte ich allen Kindern und Erwachsenen ermöglichen, ebenfalls eine positive Mensch Tier Begegnung zu erleben. Grundlagen hierfür sind mein Studium als Förderschullehrer und zertifizierte Fortbildungen in tiergestützter Pädagogik, die mir den individuellen und pädagogisch begleiteten therapeutischen Einsatz von Tieren erlauben.

Mein ganzes Leben lang begleiten und faszinieren mich verschiedene Tiere, und ich empfinde die Begegnungen mit den Tieren als wertvollen Ausgleich vom hektischen Alltag. Daraus ist bei mir der Wunsch entstanden, diese Erfahrungen an andere Menschen, gerade auch Kinder, weiterzugeben. Als Sonderschullehrer für Menschen mit geistiger Behinderung gehe ich täglich mit Kindern und Jugendlichen um, die geistig, körperlich und psychisch beeinträchtigt sind. Tiere, insbesondere Esel und Hunde, haben im tierpädagogisch-therapeutischen Einsatz vielfältige positive und einzigartige Wirkungen.

Der Umgang mit Tieren vermittelt Kindern und Erwachsenen mit den unterschiedlichsten Voraussetzungen (Alter, Entwicklungsstand, kultureller Hintergrund, körperliche/seelische Beeinträchtigungen) zahlreiche außergewöhnliche Erfahrungen: Spaß mit den Tieren, Erfolgserlebnisse, Wissenszuwachs, Anregung zur Kommunikation, Empathie und unvoreingenommenes Angenommen-werden.

Insbesondere bei der Inklusion behinderter Kinder und Jugendlicher können Tiere als Eisbrecher und Katalysatoren wirken. Nicht die Behinderung eines Menschen steht bei den gemeinsamen Aktivitäten im Mittelpunkt, sondern das Individuum in seiner Begegnung mit dem Tier.

Mein Ziel ist es, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Hilfe von Tieren Erfahrungen zu ermöglichen, in denen sie wieder eine Beziehung zum Lebendigen in der Natur aufbauen und die Möglichkeit haben, selbstständig zu lernen und Selbstvertrauen aufzubauen. Dabei möchte ich vor allem Kindern Respekt und Achtsamkeit im Umgang mit allem Lebendigen auf dem Weg geben!

Insbesondere beim Einsatz von Eseln erlebe ich, dass deren Ruhe, Gelassenheit und Menschenbezogenheit tolle Begegnungen ermöglicht. Ich betreibe als Mitbegründer und 2. Vorsitzender Rolf‘s Streichelzoo Köln e.V. In der kleinen, parkartigen Anlage leben u.a. Ponys, Ziegen, Schafe, Esel, Minischweine, Kaninchen & Meerschweinchen, die für die Angebote der „Tierzeit“ genutzt werden. Alle unsere Tiere werden selbstverständlich artgerecht gehalten und regelmäßig tierärztlich untersucht.